Sprache / Language
English Deutsch
Loading...

Kategorie Hersteller Aichi

Themenstruktur graphisch anzeigen

For changes on the filters your browser needs to enable javascript



11 Einträge gefunden

Aichi B7A1 Ryusei Grace Kithersteller: Fujimi , Herstellerland: Japan , Betreiberland: Japan , Kennung: J-B72, Bauepoche: 4 (2000er) , Themen: Trägerflugzeug Bomber Wk2 , Scale: 1/72 , TextDE: Die Aichi B7A Ryusei Grace war der letzte und leistungsstärkste trägergestützte Torpedobomber der japanischen Marine im Zweiten Weltkrieg. Das Flugzeug war zugleich auch als Sturzbomber einsetzbar. Das Flugzeug hatte hervorragende Flugeigenschaften bezüglich seiner Geschwindigkeit und Beweglichkeit. Die Überlebenschance einer Aichi B7A2 war (für ein japanisches Flugz..., BaseVehicle: Flugzeug
Aichi B7A1 Ryusei Grace  Aichi B7A1 Ryusei Grace 

Aichi E16A1 Zuiun    Kithersteller: Aoshima , Herstellerland: Japan , Betreiberland: Japan , Bauepoche: 4 (2000er) , Themen: Trägerflugzeug Aufklärer Wk2 , Scale: 1/72 , TextDE: Die Aichi E16A Zuiun Paul war ein Aufklärer und Sturzkampfflugzeug der japanischen Marineluftwaffe im Zweiten Weltkrieg. Sie war als Wasserflugzeug mit zwei Schwimmern konstruiert. Ungewöhnlich für ein Wasserflugzeug war die Rolle als Sturzkampfflugzeug und die in diesem Zusammenhang in den vorderen Schwimmerstreben eingebauten Sturzflugbremsen, die sich seitlich öffnen ließ..., BaseVehicle: Flugzeug
Aichi E16A1 Zuiun  Aichi E16A1 Zuiun  Aichi E16A1 Zuiun  Aichi E16A1 Zuiun  Aichi E16A1 Zuiun 

Aichi E13A1 Jake Type Zero 1/700 Kithersteller: Aoshima Pitroad , Herstellerland: Japan , Betreiberland: Japan , Gebaut: 27.6.2015 , Themen: Trägerflugzeug Aufklärer Wk2 , Scale: 1/700 , TextDE: Die Aichi E13A Jake war ein einmotoriges japanisches schiffsgestütztes Aufklärungsflugzeug aus dem Zweiten Weltkrieg.
Sie war ein Wasserflugzeug in Tiefdeckerauslegung mit zwei großen Schwimmern. Der erste Aufklärungsflug vor dem Angriff auf Pearl Harbor wurde von einer Aichi E13A unternommen.
E13A waren unter anderem auf folgenden Schiffen stationiert: dem Schlachtschif..., BaseVehicle: Flugzeug
Aichi E13A1 Jake Type Zero 1/700, Chitose  Aichi E13A1 Jake Type Zero 1/700, Kimikawa Maru, Mitsubishi F1M2 Pete 1/700  Aichi E13A1 Jake Type Zero 1/700, Kimikawa Maru, Mitsubishi F1M2 Pete 1/700 

Aichi D3A Kanbaku Val Kithersteller: Airfix , Herstellerland: Japan , Betreiberland: Japan , Kennung: AI-201, Bauepoche: 4 (2000er) , Themen: Trägerflugzeug Stuka Wk2 , Scale: 1/72 , TextDE: Die Aichi D3A Typ 99 Val war ein von Flugzeugträgern aus eingesetztes Sturzkampfflugzeug des japanischen Herstellers Aichi. Sie beruhte auf Studien der deutschen Heinkel-Muster Heinkel He 66, Heinkel He 70 und Heinkel He 77, war Japans erstes Sturzkampfflugzeug in Ganzmetall- und Eindeckerausführung. Der Erstflug erfolgte im Januar 1938. Die D3A blieb über den ganzen Zweiten Weltkri..., BaseVehicle: Flugzeug
Aichi D3A Kanbaku Val 

Aichi E13A Jake Type Zero mit Katapult Kithersteller: Hasegawa , Herstellerland: Japan , Betreiberland: Japan , Bauepoche: 0 (ungebaut) , Themen: Trägerflugzeug Aufklärer Wk2 , Scale: 1/72 , TextDE: Die Aichi E13A Jake war ein einmotoriges japanisches schiffsgestütztes Aufklärungsflugzeug aus dem Zweiten Weltkrieg.
Sie war ein Wasserflugzeug in Tiefdeckerauslegung mit zwei großen Schwimmern. Der erste Aufklärungsflug vor dem Angriff auf Pearl Harbor wurde von einer Aichi E13A unternommen.
E13A waren unter anderem auf folgenden Schiffen stationiert: dem Schlachtschif..., BaseVehicle: Flugzeug
Aichi E13A Jake Type Zero mit Katapult 

Heinkel HD-23 Experimental Carrier Fighter Type H Kithersteller: Choroszy Modelbud , Material: Resin , Hersteller: Heinkel Aichi , Herstellerland: Deutsch Japan , Betreiberland: Japan , Bauepoche: 0 (ungebaut) , Themen: Trägerflugzeug Experimentalflugzeug Jäger Interwar , Scale: 1/72 , TextDE: Im April 1926 schrieb die japanische Marine einen Nachfolger des Type 10 Trägerjägers aus. Aichi beauftragte seinen deutschen Partner Heinkel, für die das der erste Trägerjäger war. Heinkel baute eine Version mit Fahrwerk und eine mit Schwimmern. Im Notfall konnte die Maschine leicht im Wasser landen, dazu konnte das Fahrwerk abgweworfen und der Propeller in Horizontalstel..., BaseVehicle: Flugzeug
Heinkel HD-23 Experimental Carrier Fighter Type H 

Aichi E13A Jake Type Zero Kithersteller: Hasegawa , Herstellerland: Japan , Betreiberland: Japan , Bauepoche: 0 (ungebaut) , Themen: Trägerflugzeug Aufklärer Wk2 , Scale: 1/72 , TextDE: Die Aichi E13A Jake war ein einmotoriges japanisches schiffsgestütztes Aufklärungsflugzeug aus dem Zweiten Weltkrieg.
Sie war ein Wasserflugzeug in Tiefdeckerauslegung mit zwei großen Schwimmern. Der erste Aufklärungsflug vor dem Angriff auf Pearl Harbor wurde von einer Aichi E13A unternommen.
E13A waren unter anderem auf folgenden Schiffen stationiert: dem Schlachtschif..., BaseVehicle: Flugzeug

Aichi B7A1 Ryusei Grace Kithersteller: Skywave Pitroad , Herstellerland: Japan , Betreiberland: Japan , Bauepoche: 0 (ungebaut) , Themen: Flugzeug Wk2 , Scale: 1/700 , BaseVehicle: Flugzeug
IJN Wk2 Aircraft 4  IJN Wk2 Aircraft 4 

Aichi M6A1-K Nanzan  Kithersteller: MPM Cmk , Herstellerland: Japan , Betreiberland: Japan , Bauepoche: 0 (ungebaut) , Themen: Trägerflugzeug Stuka Wk2 , Scale: 1/72 , TextDE: Zur Geschichte siehe M6A1, BaseVehicle: Flugzeug

Aichi M6A1 Seiran    Kithersteller: MPM Cmk , Herstellerland: Japan , Betreiberland: Japan , Bauepoche: 0 (ungebaut) , Themen: Trägerflugzeug Stuka Wk2 , Scale: 1/72 , TextDE: Die Aichi M6A Seiran war ein japanisches Flugzeug aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs. Die Werksbezeichnung lautete AM-24.
Sie war ein Tiefdecker mit zwei abwerfbaren zentralen Schwimmern unter dem Rumpf als U-Boot gestützter Sturzbomber (M6A1), der nach Abwurf der Schwimmer eine Bauchlandung machen konnte. Später wurde auch eine Version mit einem einziehbaren Fahrwerk als landgestü..., BaseVehicle: Flugzeug

Aichi S1A1 DENKO     Kithersteller: A+V Models , Material: Resin , Herstellerland: Japan , Betreiberland: Japan , Bauepoche: 0 (ungebaut) , Themen: Nachtjäger Flugzeugprojekt Wk2 , Scale: 1/72 , TextDE: Die Aichi S1A war ein japanischer Nachtjäger, der gegen Ende des Krieges entwickelt wurde. Beide Prototypen wurden vor dem Erstflug bei einem Bombenangriff zerstört., BaseVehicle: Flugzeug



11 Einträge gezeigt

Weitere der Kategorie Hersteller

Bodengerät:
(Ansaldo ) (Audi ) (Austin ) (Auto-union ) (Aveling and Porter ) (BMW ) (Bosch ) (Daimler ) (Dennis ) (Dixi ) (EMW ) (Fiat ) (Fiat-Ansaldo ) (Fieseler ) (Foden ) (Ford ) (Fowler ) (GM ) (Hanomag ) (Heeresversuchsanstalt Peenemünde ) (Horch ) (Isuzu ) (Kälble ) (Krupp ) (Lancia ) (Ludewig ) (MAN ) (Manfred Weiss ) (Mercedes-Benz ) (Messerschmitt ) (Oerlikon ) (Opel ) (Porsche ) (Praga ) (Putilov ) (Renault ) (Rheinmetall ) (Rheinmetall-Borsig ) (Skoda ) (Steyr ) (Stoewer ) (Straussler ) (Tatra ) (Thorneycroft ) (Thornycroft ) (Toyota ) (Trippel ) (Vickers ) (Vickers-Armstrong ) (VOMAG ) (VW ) (Weiss Manfred ) (Willys )
Flugzeug:
(Aerfer ) (Aeritalia ) (Aero ) (Aeronautica Umbra ) (Aerospatiale ) (AFA ) (Aichi ) (Airbus ) (Airspeed ) (Akaflieg ) (Albatros ) (Alenia ) (Alexejew ) (Ambrosini ) (Amiot ) (ANF ) (Antoinette ) (Antonov ) (Arado ) (Archangelskij ) (Armstrong Whitworth ) (Arsenal ) (Atlas ) (Avia ) (Aviatik ) (AVIS ) (Avro ) (Avro Canada ) (Bölkow ) (Bücker ) (BAC ) (Bachem ) (BAe ) (Baynes ) (Bede ) (Beechcraft ) (Bell ) (Bell-Boeing ) (Beriev ) (Beriew ) (Bisnovat ) (Blackburn ) (Bleriot ) (Bloch ) (Blohm & Voss ) (BMW ) (Boeing ) (Boeing-Vertol ) (Bolchowitinow ) (Borovkov- Florov ) (Boulton Paul ) (Breda ) (Brequet ) (Brewster ) (Bristol ) (Bugatti ) (CAC ) (Campini ) (Canadair ) (CANSA ) (Cant ) (Caproni ) (CASA ) (Caudron ) (Cavalier ) (Cessna ) (Chance-Vought ) (Chengdu ) (Christen ) (Consolidated ) (Convair ) (Curtiss ) (Daimler ) (Dassault ) (Delanne ) (De Schelde ) (Dewoitine ) (DFS ) (DFW ) (dH ) (DHC ) (Dornier ) (Douglas ) (DUX ) (DWL ) (EADS ) (EKW ) (Embraer ) (EMW ) (English Electric ) (Ermolayev ) (Etrich ) (Eurocopter ) (EWR ) (Extra ) (F+W ) (Fairchild ) (Fairchild-Republic ) (Fairey ) (Farman ) (FFG Prag ) (FFVS ) (Fiat ) (Fieseler ) (Fisher ) (Flettner ) (FMA ) (Focke-Achgelis ) (Focke-Wulf ) (Fokker ) (Folland ) (Ford ) (Friedrichshafen ) (Fuji ) (General Aircraft ) (General Atomics ) (General Dynamics ) (Gloster ) (GM ) (Goodyear ) (Gotha ) (Granville ) (Grigorowitsch ) (Grob ) (Grumman ) (Grunau ) (Gudkov ) (Hafner ) (Halberstadt ) (Handley-Page ) (Hannover ) (Hansa-Brandenburg ) (Hawker ) (Heeresversuchsanstalt Peenemünde ) (Heinkel ) (Helwan Aircraft ) (Henschel ) (Hindustan ) (Hispano Aviacion ) (Hongdu/NAMC ) (Horten ) (Hughes ) (Hunting ) (Hunting Percival ) (IAE ) (IAI ) (IAR ) (Ikarus ) (Iljuschin ) (IMAM ) (Irbitis ) (Jachtmann ) (Jakowlew ) (Jermolajew ) (Junkers ) (KAI ) (Kalinin ) (Kalkert ) (Kaman ) (Kamov ) (Kawanishi ) (Kawasaki ) (Kayaba ) (Klemm ) (Koolhoven ) (Kotscherigin ) (Kugisho ) (Kyushu ) (LaGG ) (Latecoere ) (Lawotschkin ) (Leduc ) (Letov ) (LFG (Roland) ) (Lioré & Olivier ) (Lippisch ) (Lockheed ) (Lockheed Martin ) (Loire ) (LWS ) (Macchi ) (Macchi Castoldi ) (Manshu ) (Martin ) (Martin-Baker ) (Martinsyde ) (Marton ) (Mavag ) (MBB ) (McDonnell ) (McDonnell Douglas ) (Me109 ) (Messerschmitt ) (MiG ) (Mignet ) (Mil ) (Miles ) (Mitsubishi ) (Morane ) (Morane-Saulnier ) (Moskalyev ) (Nakajima ) (Nardi ) (NASA ) (Naval Air Establishment ) (NH Industries ) (Nieuport ) (Nikitin-Schewtschenko ) (Noorduyn ) (Nord ) (North American ) (Northrop ) (Opel ) (PAC ) (Panavia ) (Pashinin ) (Payen ) (Percival ) (Petljakow ) (Pfalz ) (Phönix ) (Piaggio ) (Piasecki ) (Pilatus ) (Piper ) (Pitts ) (Polikarpov ) (Potez ) (Praga ) (PWS ) (PZL ) (Reggiane ) (Renard ) (Republic ) (Rheinmetall ) (Rheinmetall-Borsig ) (Rikugun ) (RMI ) (Rockwell ) (Rogozarsky ) (Romeo ) (Royal Aircraft Factory ) (Ruhrstahl ) (Ruhrstahl-Kramer ) (Ruhrtaler ) (Rumpler ) (Russisch-Baltisches Waggon Werk ) (Rutan ) (RWD ) (Ryan ) (Saab ) (Sack ) (Saiman ) (Saunders-Roe ) (Savoia ) (Savoia-Marchetti ) (Schempp-Hirth, Hütter ) (Schneider ) (SEPECAT ) (Seversky ) (SFKB ) (Shenyang ) (Short ) (Siebel ) (Siemens-Schuckert ) (Sikorsky ) (Skoda ) (Skoda-Kauba ) (SNCAN ) (SNCASE ) (SNCASO ) (SNECMA ) (Soko ) (Sombold ) (Sopwith ) (SPAD ) (Suchoi ) (Sud-Ouest ) (Sud Aviation ) (Sud Est ) (Supermarine ) (Tachikawa ) (Temco ) (TH Braunschweig ) (Tikhonrav ) (Tokyo Koku ) (Transall ) (Tsibin ) (Tupolev ) (Udet ) (UFAG ) (VFW ) (Vickers ) (virgin ) (VL ) (Voisin ) (Vought ) (Vultee ) (Wachmistrow ) (Weiss Manfred ) (Weserflug ) (Westland ) (Westland-Hill ) (Wright ) (Yokosuka ) (Zeppelin ) (Zlin )
Schiff:
(Denny ) (Fertigmodell ) (Heinkel ) (Oerlikon ) (Schichau ) (Vulcan-Werft Stettin )




Eine vollständige Liste von mir verwendeter Quellen befindet sich in Weiteres/Literatur